Willkommen auf der Website der Gemeinde Buchrain LU



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF


Das Alterszentrum Tschann wurde am 1. November 2007 eröffnet, welches über 16 Pflegeplätze und 30 Alterswohnungen verfügt.

Im Gebäude am Unterdorfweg 3 befinden sich die 16 Pflegeplätze, alles Einzelzimmer, welche auf zwei Etagen verteilt sind. Auf zwei weiteren Etagen befinden sich 12 Alterswohnungen, unterteilt in acht 2½ und vier 3½ Zimmer Wohnungen. Weitere 18 Alterswohnungen mit 2½ Zimmern, befinden sich an der Unterdorfstrasse 5 und 5 a. Mietende der Alterswohnungen können zu ihrer Sicherheit von einem 24 Stunden Notrufsystem profitieren.

Eingebettet in die Überbauung Tschann ist die Lage des Alterszetnrum Tschann sehr optimal. Idyllisch und ruhig, umgeben von viel Grünfläche wohnen Betagte mitten im Dorf. Vielfältige Einkaufsmöglichkeiten in unterschiedlichen Fachgeschäften und Grossverteilern, eine Post und eine Bank sowie die Bushaltestelle sind allesamt innerhalb einer kurzen Gehdistanz erreichbar.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln, Haltestelle Buchrain Dorf der Buslinie 22, wie auch mit dem Individualverkehr erreichen Angehörige, Freunde und Bekannte das Alterszetnrum Tschann sehr rasch und bequem.

Das Alterszentrum Tschann ist eine öffentlich rechtliche Organisation, welche in drei Leitungsebenen gegliedert ist.
• Gemeinde Buchrain > strategische Ebene
• Gesamtleitung > Geschäftsleitung
• Bereichsleitungen > Betreuung und Pflege sowie Hauswirtschaft

Die Gesamtleitung ist allen Bereichen übergeordnet, wobei sich diese Stelle und die Leitung Betreuung und Pflege gegenseitig vertreten. Die Mitarbeitenden der verschiedenen Bereiche sind direkt der jeweiligen Bereichsleitung unterstellt. Im Rahmen dieser Organisationsform übernehmen Mitarbeitende, welche über eine entsprechende Berufsbildung und Ausbildungsstufe verfügen, die Tagesverantwortung.

Innerhalb von Sekundärorganisationen werden Sonderaufgaben wie Qualitätssicherung, Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, Seelsorge, Arbeits- oder Projektgruppen, Administration mit der Gemeindeverwaltung und weiteres erbracht.