Willkommen auf der Website der Gemeinde Buchrain LU



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

- Wussten Sie, dass ...

... Eigentümerinnen und Eigentümer von Liegenschaften oder deren Verwaltungen gemäss Strassengesetz des Kantons Luzern zum regelmässigen Rückschnitt ihrer Pflanzen verpflichtet sind?

Pflanzen auf privaten Grundstücken dürfen das sogenannte Lichtraumprofil ausserhalb der Liegenschaftsgrenze nicht tangieren. Daher ist es sinnvoll, dass der erforderliche Rückschnitt frühzeitig, regelmässig und vor allem grosszügig vorgenommen wird.

Im Herbst ist der ideale Zeitpunkt, um Bäume, Sträucher und Grünhecken zurückzuschneiden. Entlang der Strassen wachsen oft Hecken, Sträucher und Bäume in das Strassenterrain, Trottoir oder in die Fusswege hinein. Diese beeinträchtigen das Begehen oder Befahren, die Unterhaltsarbeiten des Werkdienstes sowie die Verkehrssicherheit. Die Arbeiten des Winterdienstes wie Schneeräumung und Glatteisbekämpfung werden ebenfalls erschwert. Teilweise werden auch Hydranten durch Grünpflanzen verdeckt oder der Zugang zu ihnen in einem Brandfall erschwert.

Wir bitten alle Liegenschaftseigentümer und Hauswarte, auf ihren Grundstücken Bäume, Sträucher und Hecken zu überprüfen und wenn nötig bis Mitte Oktober 2017 nach folgenden Bestimmungen zurückzuschneiden.

Strassen und Trottoirs
Grünhecken, Pflanzen usw. sind bis auf die Grenze zurückzuschneiden. Ferner muss darauf geachtet werden, dass Beleuchtungseinrichtungen, Strassensignale und Hausnummern nicht verdeckt werden. Überhängende Äste dürfen nicht in den über der Strasse freizuhaltenden Luftraum von 4,5 m Höhe hinausragen. Wir bitten Sie, über Geh- und Radwegen die Bäume bis auf eine Höhe von 3 m zurückzuschneiden, damit auch unter Schneelast die gesetzlich vorgeschriebene Höhe von 2,5 m eingehalten wird.

Hydranten
Hydranten müssen gut sichtbar und zugänglich sein. Es muss immer ein Radius von einem Meter freigehalten werden, damit die Feuerwehr im Notfall ungehindert handeln kann.

Bitte beachten Sie, dass die Grünabfuhr ab 17. November 2017 während der Wintermonate nur zweiwöchentlich stattfindet. Wir danken Ihnen im Voraus bestens für Ihre Mithilfe.
.
 

Datum der Neuigkeit 1. Okt. 2017