Inhalt

Gemeinderat Buchrain – nah bei der Bevölkerung

12. Juni 2018
Gemäss Gemeindestrategie 2018-2030 informiert der Gemeinderat offen, konkret und im direkten Austausch mit der Bevölkerung. Aufgrund der kantonalen Gesetzesänderung zur Rechnungslegung (HRM2) bestimmt die Buchrainer Stimmbevölkerung NEU über die Aufgaben einer Gemeinde mit dem politischen Leistungsauftrag und dem entsprechenden Globalbudget (als «Preisschild»). Wie sind diese neuen politischen Führungsinstrumente zu lesen und zu verstehen? Wann und wie kann die Bevölkerung darauf Einfluss nehmen? Zur Beantwortung dieser Fragen lud der Gemeinderat zum Infoanlass «Der neue Weg zum Budget – wir informieren – Sie fragen» ein.

An einem herrlichen Frühsommerabend, an einem aussergewöhnlichen Ort, nämlich dem Grillplatz Hasliwald oberhalb der Schulanlage Hinterleisibach, nahmen rund 30 Personen an den Tischreihen Platz, wo eine Dokumentationsmappe und Tischsets zum Thema «Der neue Weg zum Budget» bereitstanden. In ihrem Begrüssungswort betonte die Gemeindepräsidentin Käthy Ruckli den Wert und die Wichtigkeit unserer Demokratie. Sie skizzierte mit Witz und Charme den Weg von der Landsgemeinde über die Gemeindeversammlung zur Orientierungsversammlung hin zur Abstimmung an der Urne.

Dann blickte Finanzvorsteher Patrick Bieri kurz auf bekannte Episoden aus alten «Gemeindeversammlungs-Zeiten» zurück. Wie war das noch, als über die Qualität des WC-Papiers in den Schulhäusern «gestritten» worden ist oder als sich über 300 Bürger und Bürgerinnen mit grossem Erfolg an der Gemeindeversammlung für ein neues Tanklöschfahrzeug für die Feuerwehr eingesetzt haben. In seinem Exkurs zur neuen Form des Budgets zeigte er anschaulich die beiden Ebenen - strategische und operative Führung - auf. Wie hängen diese zusammen, wie wird die Durchgängigkeit sichergestellt und wie wird gesteuert? Er zeigte auf, wie die Botschaft – von der Gemeindestrategie zu den Legislaturzielen zum Budget 2019 – von der Bevölkerung zu lesen ist. In seinen Ausführungen wurde klar, dass der Veranstaltungsort bewusst gewählt wurde und einen engen Bezug zum Legislaturziel L14 «Wir setzen uns ein für attraktive Räume, welche zur Erholung und Begegnung genutzt werden» hatte. Zudem hat er motiviert und motivierend aufgezeigt, dass ein Budget mehr ist, als «nur» Finanzen.

Der Duft von Bratwürsten, köstlich grilliert von Bauvorsteher Heinz Amstad, leitete zum gemütlichen Teil des Abends über. Am Grillstand und zurück an den Tischen wurde intensiv über die Führung einer Gemeinde, den eingeschlagenen strategischen Weg des Gemeinderats, über das neue Budget, über die Finanzen diskutiert. Die Anwesenden genossen das Beisammensein und hätte nach 23.00 Uhr nicht ein Gewitter dem Abend ein rasches Ende gesetzt, wer weiss wie lange noch politisiert worden wäre.

Alle an diesem Abend präsentierten Dokumente sind auf der Gemeinde-Website abzurufen oder liegen in der Kanzlei in Papierformat auf. Mit dem online Fragebogen www.buchrain.ch/vernehmlassung lädt der Gemeinderat die Bevölkerung ein an der Vernehmlassung zum Budget 2019 mitzumachen. Eingabefrist ist Ende Juni.

Weitere Auskünfte erteilt Ihnen:

Patrick Bieri, Finanzvorsteher / Gemeinderat

078 778 19 80 | patrick.bieri@buchrain.ch

Patrick Bieri, Finanzvorsteher informiert die Anwesenden über den Start des VernehmlassungsprozessesPatrick Bieri, Finanzvorsteher informiert die Anwesenden über den Start des Vernehmlassungsprozesses
Name
Medienmitteilung Gemeinderat Buchrain - nah bei der Bevölkerung Download 0 Medienmitteilung Gemeinderat Buchrain - nah bei der Bevölkerung
Bild 01- FiVo Patrick Bieri Download 1 Bild 01- FiVo Patrick Bieri
Bild 02 - Bevölkerung Download 2 Bild 02 - Bevölkerung
Bild 03 - Bevölkerung Download 3 Bild 03 - Bevölkerung
Bild 04 - FiVo Patrick Bieri mit Bevölkerung Download 4 Bild 04 - FiVo Patrick Bieri mit Bevölkerung
Bild 05 - Beim Grill Download 5 Bild 05 - Beim Grill