Inhalt

Buchrain ist unzufrieden über die 22er Buslinienführung in Ebikon

20. Dezember 2019

Von Anfang an hat der Gemeinderat seinen Erwartungs- und Forderungskatalog
an den Busumstieg in Ebikon an ein komfortables, geschütztes, sicheres und
zeitnahes Umsteigen geknüpft. Zuletzt tat er dies mit seinem Wiedererwägungsgesuch
vom 22. Oktober 2019 an den Verkehrsverbund Luzern. Die aktuelle
Übergangslösung zeigt überdeutlich, dass diese nicht erfüllt worden sind. Dies
bedeutet für die Busfahrenden längere Umsteigewege, längere Fahrzeiten, keine
gedeckten Unterstände und schwer verständliche Fahrpläne. Der Gemeinderat
Buchrain ist enttäuscht.

Bitte beachten Sie die ausführliche Medienmitteilung im Anhang.

Zugehörige Objekte

Name
Medienmitteilung vom 19. Dezember 2019 Download 0 Medienmitteilung vom 19. Dezember 2019