Inhalt

Checkliste für einen Heimeintritt

„Manches lässt sich nicht planen, aber planen Sie das Planbare“

Unsere betagte Bevölkerung wird älter und ist oft bis ins hohe Alter rüstig und mobil. Sie bleiben daher auch länger in ihrer vertrauten Umgebung – an einen allfälligen Eintritt in ein Pflegeheim denkt man kaum.

Verständlicherweise möchten aber die Betroffenen dann – wenn es zu diesem Schritt kommt – in eine Institution ziehen, welche in der Nähe des sozialen Umfeldes liegt. Individuelle Wünsche und Vorstellungen und die daraus resultierenden Konsequenzen müssen daher rechtzeitig angedacht werden. Ein Pflegeheimeintritt ist aber nicht immer planbar. Nach einer unvorhergesehenen oder notfallmässigen Hospitalisation muss oft im Anschluss daran ein Langzeitpflegeplatz gesucht werden.

Diese Checkliste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie soll aber den Betroffenen und deren Angehörigen eine Hilfestellung bieten und auf gewisse Punkte aufmerksam machen, damit ein Eintritt planbar und im Notfall auch möglichst gut organisiert erfolgen kann:

Informationen

Datum
29. Februar 2016

Dokumente

Name
Checkliste für einen Heimeintritt (PDF, 154.53 kB) Download 0 Checkliste für einen Heimeintritt