Inhalt

März 2011: Pflegeeinsatz am Schiltbach

Am Förnlibach und am Schiltbach gibt es noch einige Libellenarten, die sonst fast ausgestorben sind. Da diese Flüsse aber stark von Gehölzen beschattet werden, bestand die Gefahr, dass sie auch hier aussterben. Auslichtungsmassnahmen waren dringend nötig. Im März dieses Jahres kamen zwei Schulklassen der ersten Oberstufe aus Buchrain gemeinsam mit der Umweltschutzpolizei des Kantons Luzern zum Einsatz. Am Vormittag wirkte sehr effizient die Klasse von Mariella Scherleitner. Am Nachmittag gingen die Schüler und Schülerinnen von Sarah Reinhard ans Werk. Unter Anleitung von Martin Buchs entfernten sie mit Hilfe von Ast-Scheren und –sägen überflüssige Pflanzen, schnitten Haselsträucher auf Stock und schichteten die Äste zu Asthaufen auf. Diese werden künftig verschiedenen Tierarten als Unterschlupf dienen.
Mit diesem Einsatz vom März 2011 konnte bereits einiges bewirkt werden. Es handelte sich um eine Aufwertungsmassnahme, welche ganz speziell für die Helm-Azurjungfer durchgeführt wurde. Es werden aber auch weitere Tier- und Pflanzenarten davon profitieren.
ausführlicher Bericht .

.